Das BNE-Festival NRW lebte auch 2022 von Partizipation und Mitgestaltung. Hier finden Sie eine Übersicht über alle Personen, die sich beim Podium, beim Couch-Gespräch oder in anderen Kontexten ins Festival eingebracht haben.

Kultur: Ella Anschein

Ella Elia Anschein, geboren 1996 in Bonn, arbeitet seit 2016 als freiberufliche*r Bühnenautor*in und Poetry Slammer*in und gibt Workshops für kreatives Schreiben für Jugendliche und junge Erwachsene. Im August 2020 schloss nin eine Schauspielausbildung an der Schauspielschule Siegburg mit Bühnenreife ab. Im Juni 2020 wurde nims dramatische Textfläche „Die eigentliche Tiefsee“ an der Studiobühne Siegburg uraufgeführt und im Folgejahr zum Experimentalfilm weitergeführt. Seit der Spielzeit 21/22 ist Ella Elia Anschein Dramaturg*in am Schlosstheater Celle.

Ella Elia Anschein ist eine nicht-binäre Person mit den Pronomen nin/nim bzw. they/them

Begrüßung und Eröffnung des BNE-Festivals NRW 2022 und Ausklang​​​​​​​Freitag 19. August 2022, 10:45 Uhr und 17:15 Uhr

Offenes Programm: Silke Ballath

Silke Ballath erforscht den Zwischenraum von Schule und Kunst im Rahmen kollaborativer Praxen sowie die Relation von Theorie- und Praxis in der Kunstvermittlung und -pädagogik. Sie begleitete sechs Berliner Schulen als Kulturagentin (2011-2021) und war 2018 Co-Gründerin des Jugendgremium Schattenmuseum. Ihre Dissertation schreibt sie über die Zusammenarbeit von Lehrer*innen und Künstler*innen. Aktuelle Projekte/Publikationen sind z.B. das Forschungsprojekt Situierung zwischen den Stühlen, Dies ist kein Pappkarton: Ein Pappkarton ist kein Museum, ist kein Archiv, ist kein Pappkarton, METTRAGE positionen-relationen erproben: Ein kollektives Nachdenken zum Klimawandel (https://sfkp.ch, Nr. 22, 2022).

Offenes Programm, Kunst-Workshop: „Positionen in Relation: Bewegungen im gemeinsamen Denken", Freitag 19. August 2022, 14:00 Uhr und 16:30 Uhr sowie Samstag 20. August 2022, 10:15 Uhr

Eröffnung : Manfred Belle

Manfred Belle ist Politikwissenschaftler und beim entwicklungspolitischen Landesnetzwerk Eine Welt Netz NRW im Programm der Eine-Welt -Promotor*innen unter anderem für die Sustainable Development Goals und für Unternehmenskooperationen verantwortlich. Seit 2018 ist er stellvertretender Vorsitzender der Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen.

Begrüßung und Eröffnung des BNE-Festival NRW 2022, Freitag 19. August 2022, 10:45 Uhr

Couch-Gespräch: Manuel Blendin

Manuel Blendin ist Eine Welt Fachpromotor für Globales Lernen in NRW. Beim Welthaus Bielefeld entwickelt er didaktische Konzepte zu BNE, bietet Fortbildungen für Lehrer*innen zum Globalen Lernen oder den Sustainable Development Goals an und berät Bildungsaktive zu Materialien und Methoden rund um Eine Welt-Themen. In verschiedenen überregionalen Gremien setzt er sich für eine stärkere Verankerung von BNE und Globalem Lernen in der Bildungslandschaft, eine globale Perspektive in der Bildung für nachhaltige Entwicklung sowie die Vernetzung der verschiedenen Akteure ein.

Teilnehmer am Couch-Gespräch: „Was wir alleine nicht schaffen – BNE lokal-global",  Samstag 20. August 2022, 14:00 Uhr 

Podium: Svenja Bloom

Svenja Bloom ist seit 2019 Fachpromotorin für Junges Engagement im Eine Welt Netz NRW. Dort unterstützt und bestärkt sie junge Menschen darin, sich für Nachhaltigkeit, globale Gerechtigkeit und Menschenrechte einzusetzen, zum Beispiel mit Workshops, Veranstaltungen und Exkursionen. Außerdem vertritt sie die Interessen und Perspektiven junger Engagierter in der Eine-Welt-Szene. Ihre Themenschwerpunkte liegen in den Feldern Migration und Flucht, Gendergerechtigkeit und Digitalisierung

Podiumsteilnehmerin des Podiumsgesprächs: „Mit BNE gestärkt durch die Krisen!?"Freitag 19. August 2022, 11:20 Uhr

Kultur : Duo Encuentro

„Encuentro“ kommt aus dem Spanischen und bedeutet soviel wie „Begegnung“. 

Daniel Le-Van-Vo, gebürtiger Franzose mit vietnamesischen Wurzeln und Osvaldo Hernandez aus Kuba begegnen sich musikalisch mit viel Gefühl, Virtuosität, Groove und vor allem viel Spaß an Latin, Jazz, Klassik, Gipsy usw. 

Beim Konzert während des Fairen Picknicks auf dem BNE-Festival NRW 2022 spannen die zwei Saitenkünstler einen weiten Bogen vom Pop bis zum Jazz mit unverkennbarer Liebe zu lateinamerikanischen Klängen. Ihre Musik geht unter die Haut und zündet abwechselnd ein Feuerwerk an Emotionen und Rhythmen.

Faires Picknick mit Musik, Samstag 20. August 2022, 15.15 Uhr 

Moderation: Cornelius Gesing

Als Kreativ- und Kommunikationgeneralist ist Cornelius Gesing als junger Konzepter, Redakteur und Moderator im Einsatz. Seine zehn Finger schreiben Texte am Puls der Zeit und sein Habitat ist im Scheinwerferlicht. Im Kosmos rund um Transformationsdesign, Utopien, Politische Bildung und das Gestalten einer nachhaltigen und gerechten Zukunft balanciert er durch die hybride Stadtgesellschaft. Als Chefredakteur des jungen Magazins GENZ lotet er mit Nachwuchsdenker*innen Zugänge für gesellschaftspolitische Teilhabe aus, interviewte als Podcaster die Hamburger Stadtkultur auf der Suche nach Lösungen für die Post-Corona-Gesellschaft oder trug als Pressesprecher verschiedene interdisziplinäre Konferenzen und Festivals in das Land. Als Moderator widmet er sich u.a. demokratiepolitischen Themen und diskutierte bereits mit Bundes-/Landesminister*innen, Abgeordneten des Bundestages und des Europäischen Parlaments sowie Vorausdenker*innen wie Maja Göpel, Richard David Precht, Matthias Horx, Ferda Ataman, Gerald Knaus und Aladin El-Mafaalani.

Eröffnung Kreativmarkt : Viktor Haase

Viktor Haase (Dipl.-Biologe) ist seit Juni 2022 Staatssekretär im Ministerium für Umwelt, Naturschutz und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen. Von 2014 - Juni 2022 war er Abteilungsleiter im Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen und leitete dort die Abteilung VIII „Nachhaltige Entwicklung, Klimawandel, Umweltwirtschaft“. In seinen Zuständigkeitsbereich fiel u.a. die landesweite ressortübergreifende Nachhaltigkeitsstrategie, die Federführung für die Klimaanpassung in NRW sowie die Umweltwirtschaft als Motor der Green Economy. Er vertritt das Umweltministerium in diversen Strukturwandel-Gremien des Landes. Von 2010 bis 2014 war er Leiter des Ministerbüros.

Eröffnung des Kreativmarkt, Freitag 19. August 2022, 13:00 Uhr 

Offenes Programm: Viveka Jani

Viveka Jani ist Umweltschützerin und lebt und arbeitet seit über sechs Jahren in den Bereichen Klimawandel und Nachhaltigkeit - Bildung und Kommunikation, Forschung, Politik und Beratung in Indien. In ihrer beruflichen Laufbahn hat sie mit verschiedenen Organisationen und Interessengruppen zusammengearbeitet. Zurzeit arbeitet Viveka Jani als freiberufliche Autorin und arbeitet an Kommunikationsmaterialien, die komplexe wissenschaftliche Forschung in eine leicht verständliche Form bringen. Ebenso interagiert sie als Seminarrednerin oder Workshop-Moderatorin. Darüber hinaus erforscht Viveka Jani alternative Wege, die die Kluft zwischen Klimawissenschaft, Politik und Handeln durch effektive und transformative Kommunikation und Bildung überbrücken. 

Offenes Programm, Vortag und Diskussion (auf Englisch): „Communicating Sustainability: Translating scientific evidence into eye-catching communication material for better ESD and climate change education", Freitag 19.August 2022, 14:00 Uhr

Eröffnung: Dirk Kazmierczak

Dirk Kazmierczak ist Tänzer, Choreograph und Tanztherapeut BTD. Er arbeitet als Dozent für modernen und klassischen Tanz für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Schulen und Ballettschulen. Seine Engagements als Tänzer führten ihn in zwei Jahrzehnten an zahlreiche renommierte Bühnen. Heute bildet er Tänzerinnen und Tänzer aus und leitet u.a. seit vielen Jahren die Seniorentanztheatergruppe „Tanzsen.“ Er ist deutschlandweit künstlerischer Leiter diverser Community Tanz Projekte. Herr Kazmierczak ist Dozent am Deutschen Institut für tiefenpsychologische Tanz- und Ausdruckstherapie (DITAT, Bonn). Darüber hinaus arbeitet er in eigener tanztherapeutischen Praxis in Bielefeld.

Kurzworkshop: Achtsames Ankommen in Bewegung, Freitag 19. August 2022, 10:00 Uhr 

 

Podium: Oliver Krischer

Oliver Krischer ist seit dem 29. Juni 2022 Minister für Umwelt, Naturschutz und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen. Unterstützt wird er dabei von Staatssekretär Viktor Haase. Von 2009 bis 2022 war er Mitglied des Deutschen Bundestags. Im Kabinett von Kanzler Olaf Scholz war Oliver Krischer vom 8. Dezember 2021 bis zum 28. Juni 2022 Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz. In seiner Zeit als Bundestagsabgeordneter war er von 2013 bis 2021 einer der fünf stellvertretenden Vorsitzenden der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen und politischer Koordinator des Arbeitskreises 2, der sich u.a. mit den Themen Umwelt, Naturschutz, Nachhaltigkeit und Verkehr befasste. Zudem war er stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft und Energie sowie im Ausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur.

Begrüßung und Eröffnung des BNE-Festivals NRW 2022 und Podiumsteilnehmer des Podiumsgesprächs: Mit BNE gestärkt durch die Krisen!?, Freitag 19. August 2022, 10:45 Uhr und 11:20 Uhr

Podium: Jens Martens

Dipl. Volkswirt, geb. 1962, ist seit 2004 Geschäftsführer des Global Policy Forum Europe (Bonn) und Vorstandsmitglied des Global Policy Forums (New York).

Seit 2011 fungierte er als Koordinator der globalen Civil Society Reflection Group on the 2030 Agenda for Sustainable Development. In diesem Zusammenhang koordinierte er seit 2016 die Veröffentlichung des Reports Spotlight on Sustainable Development.

Seit 2005 ist er Mitglied des Beirats der Stiftung Entwicklung und Frieden.

Jens Martens veröffentlichte mehr als 100 Artikel in Zeitschriften, Handbüchern und Sammelbänden sowie mehrere Studien und Bücher zu Fragen des Multilateralismus, der UN-Reform und der internationalen Umwelt- und Entwicklungspolitik.

Keynote-Speaker und Podiumsteilnehmer des Podiumsgesprächs „Mit BNE gestärkt durch die Krisen!?", Freitag 19. August 2022, 11:20 Uhr 

Kultur: Nablus Circus School

Die Nablus Circus School geht auf eine Gruppe kreativer Jugendlicher aus Nablus, Palästina zurück, die sich 1999 zusammentaten und mit selbst erarbeiteten Clowns-Stücken in den ärmsten Gebieten ihrer Stadt auftraten. Im Jahr 2004 gründeten die jungen Künstlerinnen und Künstler die Organisation „Assirk Assaghir“ (Der kleine Zirkus) und knüpften Kontakte zu europäischen Zirkuseinrichtungen, wodurch sie Unterstützung in Ausbildung und Ausrüstung erhielten und erstmals auch im Ausland auftreten konnten. Mit dem Ausbau der eigenen Fähigkeiten und Möglichkeiten begann die Gruppe ihre Talente auch an palästinensische Kinder weiterzugeben und gründete 2009 die Nablus Circus School. Durch Zirkus und andere darstellende Künste will das Projekt Kindern einen sicheren pädagogischen Raum bieten, in dem sie ihre kreativen Fähigkeiten ausleben und sich frei entwickeln können – unabhängig von ihrer sozialen Herkunft oder ihrem Geschlecht. Die „Nablus Circus School“ betreut heute über 100 junge Menschen und engagiert sich mit Workshops auch außerhalb der Stadt. Die Gruppe ist nach dem erfolgreichen Auftakt im Jahr 2019 bereits das zweite Mal zu Gast bei der KinderKulturKarawane. Zu Gast sind Asil K. I. Ashour, Nouraldin A. M. Jadallah, Nouraldin H. N. Samaro, Tala M. B. Younis und Salah Aldin Fawaz Fayez Thaher.

Kulturprogramm, Freitag 19. August 2022, 19:00 Uhr 

Eröffnung Kreativmarkt : Christiane Overkamp

Christiane Overkamp ist Politologin und zertifizierte Stiftungsmanagerin. Von 1989 bis 2001 arbeitete sie als Referentin bei Misereor in verschiedenen Bereichen der entwicklungspolitischen Bildungs- und Lobbyarbeit. In dieser Zeit war sie unter anderem Mitgründerin und Sprecherin der Kampagne „Erlassjahr 2000 – Entwicklung braucht Entschuldung“. Von 2003 bis 2007 verantwortete sie in Brüssel als Generalsekretärin der CIDSE, einer Allianz von 18 katholischen Entwicklungsorganisationen, die Lobbyarbeit gegenüber der EU und anderen internationalen Organisationen. Nach ihrer Rückkehr aus Brüssel war sie 2008/2009 Abteilungsleiterin Lateinamerika bei Misereor und übernahm 2009 die Geschäftsführung der Frauenrechtsorganisation medica mondiale in Köln.

Seit Oktober 2016 ist Christiane Overkamp Geschäftsführerin der Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen.

Eröffnung des Kreativmarkt, Freitag 19. August 2022, 13:00 Uhr 

Podium: Silke Ramelow

Silke Ramelow ist Kunst- und Literaturwissenschaftlerin. Als Führungskraft in der Industrie erweiterte sie ihren beruflichen Fokus. In 2003 gründete sie den gemeinnützigen BildungsCent e.V., den sie seitdem leitet. Zweck ist die Förderung einer neuen und nachhaltigen Lernkultur. Mit ihrer Expertise in den Bereichen Bildung und nachhaltige Entwicklung wirkt sie in verschiedensten Netzwerken und Verbänden an der Transformation des Bildungssystems. Seit 2019 baut sie gemeinsam mit Folker Skulima die gleichnamige Kunststiftung auf.

Mehr zu BildungsCent e.V. unter: www.bildungscent.de

Keynote-Speakerin und Podiumsteilnehmerin  des Podiumsgesprächs:„Mit BNE gestärkt durch die Krisen!?",  Freitag 19. August 2022, 11:20 Uhr 

Podium: Birgit Reher

Birgit Reher ist seit vielen Jahren bei der Stadt Bielefeld im Bereich Klimaschutz und Nachhaltigkeit tätig. Aktuell leitet sie den Abschnitt Klimaschutz & Nachhaltigkeit im Umweltamt der Stadt Bielefeld und ist für die Umsetzung der Nachhaltigkeitsstrategie und des Handlungsprogramms Klimaschutz verantwortlich.

Die Stadt Bielefeld hat sich mit ihrer Nachhaltigkeitsstrategie und dem Ziel bis 2035 Klimaneutral zu werden ambitionierte Ziele gesetzt, die nur mit der gesamten Stadtgesellschaft umgesetzt werden können. Die Vernetzung der Akteur*innen innerhalb und außerhalb der Stadtverwaltung ist deshalb eine wichtige Priorität der Arbeit von Birgit Reher. BNE spielt in der Umsetzung eine Schlüsselrolle, die in der Nachhaltigkeitsstrategie mit konkreten Maßnahmen hinterlegt ist. Erste Schritte sind die Gründung eines Bielefelder BNE Netzwerks und die Entwicklung von Fortbildungsformaten.

Teilnehmerin am Couch-Gespräch: „Was wir alleine nicht schaffen – BNE lokal-global",Samstag 20. August 2022, 14:00 Uhr 

Podium: Edmérçio Ricardo

Edmérçio Ricardo, geb. 1995 in Mosambik, ist Pflegefachkraft und engagierter Ehrenamtler. Im Jahr 2017 kam er über das Weltwärts-Programm des Welthauses Bielefeld nach Deutschland und verrichtete einen einjährigen Freiwilligendienst in einer Einrichtung für Menschen mit Behinderung. Anschließend absolvierte er eine Ausbildung als Altenpfleger. Darüber hinaus engagiert er sich in zahlreichen Projekten: er ist ehrenamtlicher internationaler Politischer Freiwilligenvertreter, betreut Rad-Führungen entlang des Global Goals Radwegs in Bielefeld und ist Mitglied des Programmsteuerungsausschusses des Weltwärts-Programms von Engagement Global. Herr Ricardo engagierte sich im Vorstand des Jugendwerks der Arbeiterwohlfahrt Ostwestfalen-Lippe (AWO OWL) und beteiligte sich an der Planung von Bildungsveranstaltungen.

Teilnehmer am Couch-Gespräch: „Was wir alleine nicht schaffen – BNE lokal-global",Samstag 20. August 2022, 14:00 Uhr 

Offenes Programm: Katharina Stahlhoven

Katharina Stahlhoven ist Architektin und leitet den Projektbereich Bildung der Bundesstiftung Baukultur in Potsdam. Sie initiiert und gestaltet außerdem freie Projekte zu Themen der Architektur, Stadtgesellschaft, (Stadt-)Raum und Nachbarschaften in interdisziplinären Kooperationen und Bündnissen. In künstlerischen Workshops untersucht sie gemeinsam mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen gesellschaftsrelevante Fragen in urbanen Zusammenhängen und Räumen. Sie betrachtet die Suche nach möglichen Antworten als Prozesse der Gemeinschaft und bringt die Erfahrungen ihrer prozessbegleitenden Tätigkeit als Kulturagentin (2016-22) im Land Berlin in ihre Arbeiten ein. Inhaltlich und thematisch ordnet sie ihre bildnerische Praxis bevorzugt folgenden Feldern zu: Teilhabe, Mitsprache, Empowerment, Transfer zwischen Communities.

Offenes Programm, Kunst-Workshop: „Positionen in Relation: Bewegungen im gemeinsamen Denken", Freitag 19. August 2022, 14:00 Uhr und 16:30 Uhr sowie Samstag 20. August 2022, 10:15 Uhr

Ihre Ansprechpartnerin

labconcepts GmbH
Organisation BNE-Festival NRW 2022

bnefestival-programm@avoid-unrequested-mailslabconcepts.de


Das BNE-Festival NRW 2022 war ein gemeinsames Angebot von