Das BNE-Festival NRW ist ein Event für und von der BNE-Gemeinschaft aus NRW. Von Anfang an als Mitmach-Veranstaltung konzipiert, haben BNE-Aktive aus NRW die Möglichkeit, sich mit ihren Ideen und Formaten in das Festival einzubringen. Eine breit angelegte Partizipation macht dies möglich.

Festival – das bedeutet Freude und Wertschätzung am bereits erreichten. Gemeinsam blicken wir aber auch in die Zukunft, laden ein, Teil der BNE-Gemeinschaft zu werden und sie mit den eigenen Aktivitäten zu bereichern.

Neben dem fachlichen Zugang zu BNE mit Workshops, Vorträgen und Diskussionen bildet auch Erleben und Kreativität eine Säule des Festivals. Kulturelle und künstlereiche Auseinandersetzungen mit einer nachhaltigen Entwicklung runden das Event ab.

Das BNE-Festival richtet sich an Initiativen, NRO, Expertinnen und Experten aus Zivilgesellschaft, Wissenschaft, Kultur, Politik und Wirtschaft sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger.

Die Stars des BNE-Festivals sind die vielen BNE-Engagierten aus NRW. Sie stehen im Mittelpunkt, präsentieren ihre Arbeit, geben Hilfestellungen und laden zum Mitmachen ein.

Das BNE-Festival NRW ist ein Baustein der BNE-Strategie NRW und folgt den Zielen von BNE2030.

Das BNE-Festival NRW ist eine gemeinsame Veranstaltung des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz NRW und der Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW mit Unterstützung der BNE-Agentur NRW. Eine Konsultationsgruppe mit vielen Vertreterinnen und Vertretern aus Verwaltung und Zivilgesellschaft unterstützt mit gutem Rat und kritischem Blick konzeptionell und inhaltlich.