Planspiel Bauernhof

| Herten

In den Kalender eintragen (lädt ICS-Kalender-Datei)

Bei unserem Planspiel dreht sich alles um Bauernhöfe der Zukunft: Was macht eine nachhaltige und enkelstaugliche Landwirtschaft aus? Inwiefern kann sie eine Antwort auf den Klimawandel und die weltweiten Hungersnöte sein? Wie kann solch eine Bewirtschaftung konkret aussehen? Und welche Rolle spielt unsere tägliche Ernährung dabei?

Tatkräftig und Selbstwirksam wollen wir uns in der Bauernhofwoche mit Kopf, Herz und Hand mit den Herausforderungen einer zukunftsfähigen Landwirtschaft beschäftigen und tief ins Bauernhofleben eintauchen.

 

Regional, saisonal, vegetarisch und lecker soll es werden! Karina Spohr
Ökologische Landwirtschaft
Ihr arbeitet mit unserem Bauernhofpädagogen zusammen in der hofeigenen Solidarischen Landwirtschaft. Dabei lernt ihr nicht nur die täglich anfallenden Arbeiten eines kleinbäuerlichen Betriebes wie z.B. die Aussaat, das Pflanzen, das Hacken und die Bewässerung kennen, sondern beschäftigt euch auch mit den Aspekten der ökologischen Landschaftspflege wie z.B. das Anlegen von Blühstreifen, Wildobsthecken und Co. sowie deren Bedeutung für eine nachhaltige Landwirtschaft.
Tierversorgung
Exemplarisch an unseren Hoftieren beschäftigen wir uns neben der täglich anstehenden Grundversorgung mit Fragen rund um die wesensgemäße Tierhaltung, den Konsum tierischer Lebensmittel und die Rolle der Bauernhoftiere in der Kreislaufwirtschaft.
Nachhaltige Ernährung
Mit diesem Thema beschäftigen wir uns ganz lebensecht im Rahmen des Mittagessens: Regional, saisonal, vegetarisch und lecker soll es werden! Hofeigenes Gemüse und Obst sowie frische Kräuter kommen auf den Tisch, die zuvor von euch geerntet und verarbeitet wurden. Zudem gehen wir der Frage auf den Grund, inwiefern unser Einkaufszettel auch ein Stimmzettel ist.
Nach einem gemeinsamen Mittagessen lernt ihr in Workshops traditionelle Handwerke wie das Backen mit Sauerteig, aber auch alte Kulturtechniken wie das Verarbeiten der hofeigenen Schafwolle kennen.
Wir bilden selbst Arbeitskreise, kreieren Diskussionsrunden und führen Interviews mit Verbraucherexperten und ökologisch wirtschaftenden Kleinbauern rund ums Thema „Nachhaltige Landwirtschaft“, um ein möglichst ganzheitliches Bild vom Ist-Zustand wie auch den zukünftigen Möglichkeiten zu erhalten. Ihr bekommt als Schüler*innen die Gelegenheit, euch aktiv einzubringen, um für euch persönlich und auch stellvertretend für eure Schulen bzw. Mitschüler*innen Antworten auf die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts zu finden.
Lebensraum Boden
Am Donnerstag schaut der Lumbricus auf dem Hof Wessels vorbei. Gemeinsam werden wir – in der mobilen Umweltstation der Natur- und Umweltschutz-Akademie- unseren Boden untersuchen. Welche Lebewesen können wir entdecken und beobachten? Wie ist der Boden aufgebaut und welche Nährstoffgehalte sind dort versteckt? Was macht einen gesunden Boden aus? Diese Fragen werden wir ganz praktisch auf dem Hof Wessels nachgehen.

Zielgruppe der Veranstaltung

Für interessierte Schüler*innen der Sekundarstufe 1

Veranstaltungsort

Langenbochumer Straße 341
Hof Wessels
45701 Herten

Diese SDGs werden unterstützt:

Offizielles SDG-Icon für SDG 04: Hochwertige BildungSDG 04: Hochwertige Bildung
Offizielles SDG-Icon für SDG 12: Nachhaltige/r Konsum und ProduktionSDG 12: Nachhaltige/r Konsum und Produktion
Offizielles SDG-Icon für SDG 13: Maßnahmen zum KlimaschutzSDG 13: Maßnahmen zum Klimaschutz
Offizielles SDG-Icon für SDG 15: Leben an LandSDG 15: Leben an Land
Zurück zu BNE-Veranstaltungen

Teilen

Zugehörige Angebote

Diese Veranstaltung wurde eingetragen von

Für die dargestellten Inhalte und Medien ist die jeweilige Organisation selbst verantwortlich. Bitte benachrichtigen Sie uns, wenn Sie an dieser Stelle problematische oder rechtswidrige Inhalte entdecken. Kontakt