digitaler Aufbauworkshop "Cybergrooming"

|

In den Kalender eintragen (lädt ICS-Kalender-Datei)

Aufbauworkshop: "Cybergrooming" (2-stündig;digital).

Durchgeführt wird dieser Workshop von Referenten der Landesanstalt für Medien NRW.

Cybergrooming meint die gezielte Ansprache von Minderjährigen über das Internet, um sexuelle Kontakte anzubahnen. Es handelt sich folglich um ein Phänomen der dunklen Seite von Sozialen Medien, bei dem im schlimmsten Fall schwerwiegende Folgen entstehen können. Der Aufbauworkshop zielt darauf ab, Grundkenntnisse zum Themenfeld Cybergrooming zu vermitteln sowie Handlungsoptionen im Schulalltag aufzuzeigen.

Im Rahmen des SDGs 16 dient diese Veranstaltung unter anderem dazu, den Missbrauch und die Aus­beutung von Kindern vorzubeugen und alle Formen von Gewalt gegen Kinder zu beenden. Hierbei geht es zum einem um die Werteerziehung sowie den reflektierten Umgang mit digitaler Verantwortung und zum anderen um eine Sensibilisierung im Umgang mit der Verbreitung und Einflussnahme von digitalen Informationen. Damit wird die Friedenserziehung maßgeblich gefördert.

Zielgruppe der Veranstaltung

Medienscouts und/oder deren Beratungslehrkräfte des Kreis Coesfelds, die bereits eine Qualifizierung der Landesanstalt für Medien NRW abgeschlossen haben.

Diese SDGs werden unterstützt:

Offizielles SDG-Icon für SDG 16: Frieden, Gerechtigkeit und starke InstitutionenSDG 16: Frieden, Gerechtigkeit und starke Institutionen
Zurück zu BNE-Veranstaltungen

Zugehörige Angebote

Diese Veranstaltung wurde eingetragen von

Teilen

Für die dargestellten Inhalte und Medien ist die jeweilige Organisation selbst verantwortlich. Bitte benachrichtigen Sie uns, wenn Sie an dieser Stelle problematische oder rechtswidrige Inhalte entdecken. Kontakt