Erfolgreiche Fachtagung „BNE - Kommunale Gestaltungsmöglichkeiten und Bildungspartner“

 BNE-Agentur NRW

Gemeinsam haben Bildungspartner NRW und BNE-Agentur NRW die Fachtagung „BNE - Kommunale Gestaltungsmöglichkeiten und Bildungspartner“ am 15.06.2022 in Haus Villigst, Schwerte, durchgeführt. Gut 80 Personen folgten dem spannenden Veranstaltungsprogramm, das von der Journalistin Anke Bruns moderiert wurde.

Drei Frauen stehen auf der Bühne vor einem Publikum. Mit auf der Bühne sind zwei Rollups. An der Wand das Bild einer Präsentation.
Viele spannende Themen wurden diskutiert. NUA NRW
Die Keynote „Kommunales Engagement für BNE“ von Dr. Marco Schmidt vom BNE-Kompetenzzentrum Bildung - Nachhaltigkeit – Kommune, kurz binakom, führte in das Themenfeld ein und stellte 8 Modellkommunen in NRW vor mit denen sie zusammenarbeiten. Das Ziel der vom BMBF-geförderten Arbeit ist der Aufbau und die Etablierung von (BNE-)Landschaften auf kommunaler Ebene. Mit dabei sind als Modellkommunen z.B. Städte wie Dortmund und Münster, aber auch ländlichere Kreise z.B. der Kreis Lippe oder der Rheinisch-Bergische Kreis.
Im folgenden Podium wurde aus verschiedenen Perspektiven herausgearbeitet, welche Herausforderungen und Chancen es für BNE in den Kommunen gibt. Ulrich Wehrhöfer (Ministerium für Schule und Bildung NRW) und Sabine Blom (Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz NRW) vertraten die ministerielle Ebene, Pia Amelung (Städtetag NRW) konnte die kommunale Perspektive darstellen. Ganz praktisch wurde die BNE-Arbeit durch Dr. Richard Schröder (Kreis Recklinghausen, FB Gesundheit, Bildung und Erziehung) sowie Kerstin Heim-Zülsdorf (Landschaftsinformationszentrum Wasser und Wald Möhnesee e.V.) und dem Schüler Felix Hartmann (Lessing-Schule Bochum).
Landesweite Unterstützungsangebote und Strukturen wurden in Gespräch von Christiane Bröckling (Bildungspartner NRW) und Gisela Lamkowsky (BNE-Agentur NRW) in einem Gespräch dargestellt. Hier ging es um den Abschluss von Bildungspartnerschaften, Lernangebote wie BiParcours oder BiPaLab sowie den Cluster „BNE und Kommunen“, Förderung von BNE-Regionalzentren sowie deren Netzwerkarbeit vor Ort und Unterstützung des Landesprogramms „Schule der Zukunft“.
In den dann folgenden acht Workshops wurden die bereits angerissenen Themen sehr praxisnah aus unterschiedlichen Kommunen und Perspektiven dargestellt und diskutiert.
Am Ende des Tages zogen die Teilnehmenden ein positives Fazit. Viele Ideen sollen Einfluss finden in den eigenen Arbeitsbereichen.

Diese SDGs werden unterstützt:

Offizielles SDG-Icon für SDG 04: Hochwertige BildungSDG 04: Hochwertige Bildung
Zurück zu BNE-Neuigkeiten

Teilen

Diese Meldung wurde eingetragen von

Zugehörige Angebote

Für die dargestellten Inhalte und Medien ist die jeweilige Organisation selbst verantwortlich. Bitte benachrichtigen Sie uns, wenn Sie an dieser Stelle problematische oder rechtswidrige Inhalte entdecken. Kontakt