Lernerlebnis Zollverein

Was bedeutet es, in der Nähe eines Kulturerbes zu leben und aufzuwachsen? Die Zeche Zollverein ist nicht nur ein Denkmal "harter Arbeit" und Industriekultur, sondern ein Ort, an dem Kultur lebendig gelebt wird - von jung und alt.

Die Grundbegriffe der Bergbautradition, sowie die historischen Ereignisse vom Beginn der Insustrialisierung über die Zechenschließungen bis hin zur Umgestaltung zu einem Ort für Alle. Das Welterbe Zollverein wird in all seinen Facetten erspielt, errätselt und "mit den Herzen" der Region verbunden,

Lernerlebnis Zollverein FS Infotainment
Ein Moderator und ein Co-Moderator führen durch ein ca. 80 minütiges Programm mit vielen interaktiven Elementen. Die Zuschauer:innen werden durch Spiele, Quiz- und Rätsel in diesen unterhaltsamen Unterricht eingebunden und lernen - ganz nebenbei - das Zechengelände, dessen Geschichte und vor allem...deren Menschen besser kennen. Mit kulturellem Grundverständnis ausgestattet, werden die Schüler:innen zu "freiwilligen Botschaftern" des UNESCO Welterbes und ihres Stadtteils.

Zielgruppe des Angebots

Das Format richtet sich an Grundschüler:innen aus dem regionalen Umfeld des Ruhrgebiets.

Diese Kompetenzen werden vermittelt

- Förderung der positiven sozialen Entwicklungen im Stadtteil
- Das Format bringt soziale Schichten zusammen und macht Geschichte, Gegenwart und
Zukunft erreichbar, erfassbar, erlernbar, erlebbar!
- Aufnahme des Generationen-Dialogs
- Schaffung von Bewusstseins hinsichtlich des kulturellen Erbes "UNESCO- Welterbe
Zollverein" .

Adresse

FS Infotainment
45479 Mülheim an der Ruhr

Diese SDGs werden unterstützt:

Offizielles SDG-Icon für SDG 08: Menschenwürdige Arbeit und WirtschaftswachstumSDG 08: Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum
Offizielles SDG-Icon für SDG 09: Industrie, Innovation und InfrastrukturSDG 09: Industrie, Innovation und Infrastruktur
Offizielles SDG-Icon für SDG 11: Nachhaltige Städte und GemeindenSDG 11: Nachhaltige Städte und Gemeinden
Zurück zu BNE-Angebote

Dieses Angebot wurde eingetragen von

Teilen

Für die dargestellten Inhalte und Medien ist die jeweilige Organisation selbst verantwortlich. Bitte benachrichtigen Sie uns, wenn Sie an dieser Stelle problematische oder rechtswidrige Inhalte entdecken. Kontakt